preloadingpreloadingpreloading
en
Startseite > Shows > Termine 2017 > Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Am Sonntag den 29.01.2016 um 11:15 Uhr begrüßte der 2. Vorsitzende Norbert Otto die 26 Aktiven stimmberechtigten Mitglieder, 1 Passives Mitglied und die 4 Gäste recht herzlich zur Jahreshauptversammlung der NCHA of Germany, die sich im Lahmen Esel in Frankfurt zusammenfanden.NCHA oG JHV 2017

Durch den Rücktritt des 1. Vorsitzenden am Anfang des Jahres übernahm Norbert Otto die Begrüßung und die Durchführung durch das Programm der JHV.

Norbert Otto blickte auf ein erfolgreiches Jahr 2016 der NCHA of Germany zurück.

So konnten im letzten Jahr 6 NCHA Highpoint Shows - 2 davon im Rahmen der Internationalen Deutschen Meisterschaft der NCHA oG - sowie das Cutting Turnier auf der Messe „Reiten Jagen Fischen“ in Erfurt und die NCHA Show im Rahmen der AQHA Q16 in Aachen durchgeführt werden.

Im Rahmen dieser Highpoint Shows wurden auch dieses Jahr wieder die Highpoint Champions in den einzelnen Klassen der NCHA oG ermittelt. Auch im Jahr 2016 fand wieder ein Jugendcamp auf dem Entenhof bei Iris und Willi Klumpp statt. Er bedankte sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei den beiden dafür und auch bei allen anderen Helfern, die sich für das Camp zur Verfügung gestellt haben. Die Förderung der jugendlichen Mitglieder nimmt bei der NCHA oG einen hohen Stellenwert ein und soll auch in 2017 fortgeführt werden.

Ein herzliches Dankeschön sprach Norbert Otto an alle Sponsoren, freiwilligen Helfer und weitere Freunde und Förderer der NCHA oG aus. „Ohne Euch alle wäre eine Vereinsarbeit in diesem Umfang und in dieser Größe nicht möglich“. Auch bei seinen Vorstandskollegen bedankte er sich für die reibungslose und konstruktive Zusammenarbeit. „Es gab in 2016 einige Hürden zu meistern und gemeinsam haben wir es geschafft unseren Mitgliedern eine attraktive Turnierlandschaft im letzten Jahr zu bieten. Ich hoffe wir können hier auch in 2017 anknüpfen“.
NCHA oG JHV 2017 Norbert Otto

Bericht des Kassenwarts Iris Stuter Klumpp
Im Anschluss erfolgte der Bericht des Kassenwarts Iris Stuter Klumpp. Sie berichtete von den Ein- und Ausgaben wie Beispielsweise der Gebühren für die Equitana und das die Messegebühren für 2017 in 2016 bereits bezahlt wurden.

Ein großer Kostenfaktor ist auch im letzten Jahr wieder die DM gewesen. Sie erläuterte die einzelnen Posten die für die DM angefallen sind.
Die Kasse wurde von Sabine Huber geprüft und schriftlich als ordnungsgemäß bestätigt.
Sabine Huber übernimmt die Kassenprüfung auch wieder für 2017.

Bericht des Sport- und Jungendwarts Willi Klumpp
Willi berichtet darüber, dass auch die Geschäftsstelle gemeinsam von Iris und Willi übernommen wurde, da viele Anfragen auch gleichzeitig das Amt des Kassenwarts oder des Sportwarts betreffen.
Er bittet darum, dass zukünftig keine FB-Anfragen oder Whats Apps geschickt werden, sondern Anfragen nur noch als Email zu schicken.
Zukünftige Nennungen sollten ebenfalls an die Geschäftsstelle geschickt werden. Der Meldeschluss wird ab 2017 2 Wochen vor Turnierbeginn sein und nicht wie bisher 1 Woche.
Die Veranstalter beklagten, dass 1 Woche für die Organisation der Turniere zu kurz ist.

Willi Klump berichtet über die Mitgliederzahlen: es gab 25 Eintritte, 10 Austritte, zum 31.12.2016 sind es insgesamt wir 153 Mitglieder.

Jugendarbeit: 2015 und 2016 konnte durch die Spende von Ralph Gembe ein 2-tägiges Jugendcamp veranstaltet werden.

Trotz widriger Wetter-und Rinderbedingungen hat es den Teilnehmern gefallen (siehe Bericht im QH-Journal). Einen Dank an Uwe Oser für das sponsern der Verpflegung und allen Helfern zu Pferd und zu Fuß.

Willi berichtete über die Turniere 2016, und dass die DM auf der Old Shanty Ranch  in Kleinwallstadt ein sehr schönes Turnier war, leider wird 2017 wird dort kein Turnier stattfinden.

Vorschau 2017: Es werden die Messen Equitana und Americana stattfinden, auf der Equitana Messe Essen wird es wieder einen Cup geben und auch auf der Thuringa Messe Erfurt wird es wieder ein Einladungsturnier geben.
Willi Klumpp gab auch die Termine für die einzelnen HighPoint-Show bekannt.

Es gab Änderungen an der Regelung für die Buckle Class.
Für einen Buckle benötigt der Reiter durchschnittlich ca. 2,5 Punkte pro Turnier. Es müssen im Showjahr mindestens 3 HP Turniere stattfinden
Die Trophy Regelung wurde gestrichen.

Willi Klumpp fragte die Anwesenden nach den Streichergebnissen für die kommende Saison
Es wurde darüber abgestimmt ob es zukünftig weiterhin 2 Streichergebnisse geben soll
2 Stimmen dagegen, 24 Stimmen dafür

Des Weiteren wurde von Willi Klumpp angemerkt, dass nach wie vor Helfer gesucht werden, Show Sec, Video, Sprecher etc. Jeder ist aufgefordert mitzuhelfen und auch Freunde und Verwandte können gerne mitgebracht werden.

Bericht des Marketingkoordinators Dieter Welz:
Dieter Welz bedankte sich recht herzlich bei den Sponsoren.

Es gibt aus dem Raum HD einen zukünftigen Sponsor, der den Verein mit einem jährlichen Geldbetrag unterstützen wird. Bedingung des Sponsors, das Geld soll voll als Preisgeld ausgezahlt werden.

Für die Equitana werden wieder dringend Leute gesucht, die die Standbetreuung mit übernehmen.

Entlastung der Vorstandschaft
Die Vorstandschaft wurde mit 22 Stimmen dafür und 4 Enthaltungen (die Vorstandschaft) entlastet

Bericht des Internetbeauftragten Ulrike Glowig
Ulrike Glowig berichtet darüber, dass Anfang 2016 das neue Online-Formular fertig erstellt und eingeführt wurde. Zukünftig kann online gemeldet werden, dies kam bisher gut an und einige habe diese Möglichkeit bereits genutzt.

Auch in diesem Jahr fand wieder eine Umfrage zum „Sportsman of the Year“ statt.
22 Mitglieder haben gewählt.
Ulrike Glowig gab die Ergebnisse der Nominierung bekannt, Sportsman of the year 2016 wurde Dieter Welz.

Bericht des Futuritybeauftragten Uwe Oser
Uwe Oser bedankt sich bei der Vorstandschaft für die wunderschöne DM und Futurity.

4226,-- € Preisgeld konnte 2016 ausgeschüttet werden. Das Preisgeld wurde unter 3 Teilnehmern aufgeteilt.

Danke auch an die Besamungsstation Rollenhof, die die Trophy nun schon zum 3. Mal für die Futurity sponserte. Danke auch an Claudia Grieser CG Ranch-Equipment und den Mehliskopf, welche die Futurity seit Jahren finanziell unterstützen. Danke an Andi Kost für die schönen Bilder.

Uwe erklärt den Einzahlungsmodus der Futurity. Es gibt leider einen kleinen Einbruch der Einzahlungen für 2017. Derzeit sind 2200 € Preisgeld im Futurity-Programm. Für 2018 sieht es etwas besser aus, da sind es knapp 4000 €.

Vorstellung über die neue Werbe-, Sponsoring-Broschüre Corinne Stuter
Corinne stellt die neue Auflage der Broschüre vor auch das Cutting 1X1 soll in diesem Jahr wieder aufgelegt werden, da dies gerade für Neueinsteiger interessant ist.
Auflage der neuen Image-Broschüre soll ca. 1000 Stück sein.

Diskussion über die Perspektive der NCHA oG. und des Cuttingsports in Deutschland/Europas.
Michael Ohlhoff berichtet über die JHV der NCHA Europe, die gestern in Frankfurt stattgefunden hat. Die NCHA Europe hat 6 Direktoren, diese wurden von Michael Ohlhoff kurz vorgestellt, genauso wie die 12 Affiliates der Area 26.

Die Qualifikation für die European Championship Lyon wird zukünftig nicht mehr über das zeitaufwendige Punktesystem, sondern nur noch über die Earnings möglich sein.

Die Problematik der geringen Jugendlichen Starter gibt es in ganz Europa. Daher dürfen Jugendliche zukünftig, immer in Lyon starten. Einzige Bedingung, sie müssen auf 3 Affiliate- Shows geritten sein, damit sind sie startberechtig.

Das Programm für die European Futurity 2017 wird im März online sein. Die Übersetzung der Rulebooks in Deutsch ist in Arbeit und wird ebenfalls demnächst veröffentlicht.

Michael Ohlhoff lobt die Zusammenarbeit der ganzen Verbände.
NCHA oG JHV 2017 Michael Ohlhoff

Neuwahl des 2. Vorsitzenden
Dieser Tagesordnungspunkt wurde im Vorfeld per Abstimmung in „Neuwahl der Vorstandschaft“ geändert. Als Wahlleiter wurde Michael Ohlhoff und als Assistent Rob Georg per Abstimmung aufgestellt.
Michael Ohlhoff bittet die Anwesenden um Vorschläge für den 1. Vorsitzenden und für den 2. Vorsitzenden

Norbert Otto wurde als 1. Vorsitzender vorgeschlagen.
Dieter Welz als 2. Vorsitzender, er merkte an das dann auch der Marketingkoordinator neu gewählt werden muss.

Die Anwesenden wurden gefragt ob jemand für geheime Wahlen ist. Da es 2 Stimmen dafür gab, wurden Stimmzettel für die Wahlen verteilt.

Ergebnis der Wahl des 1. Vorsitzenden:
23 Stimmen für Norbert Otto, 3 Stimmen ungültig

Michael Ohlhoff fragt Norbert Otto ob er die Wahl annimmt.
Norbert Otto nimmt die Wahl an.

Ergebnis der Wahl des 2. Vorsitzenden:
21 Stimmen für Dieter Welz, 5 Stimmen ungültig,
Michael Ohlhoff fragt Dieter Welz ob er die Wahl annimmt.
Dieter Welz nimmt die Wahl an.

Wegen der Wahl von Dieter Welz zum 2. Vorsitzenden, fand im Anschluss die Neuwahl des Marketingkoordinators
1. Vorschlag Monique Jablonski:
Monique stellte sich den Mitgliedern kurz vor

2. Vorschlag Corinne:
Corinne möchte sich nicht zur Wahl stellen und lehnte ab.

Ergebnis der Wahl des Marketingkoordinators:
24 Stimmen für Monique Jablonski, 2 Stimmen ungültig

Michael Ohlhoff fragt Monique Jablonski ob sie die Wahl annimmt.
Monique nimmt die Wahl an.

Norbert bedankt sich für das Vertrauen und berichtet darüber, dass er sich entschieden hat die Wahl anzunehmen, weil er so ein gutes Team um sich herum hat und die Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft so gut funktioniert

Unter dem Tagesordnungspunkt Anträge und Abstimmung wurde angemerkt, dass in Zukunft stärker auf die Rinderqualität auf den Turnieren geachtet werden sollte.

Auch die Kommunikation mit den anderen Verbänden soll unbedingt aufrechterhalten werden, da nur so das Cutting in Deutschland weiter funktionieren wird.

Die Situation der Helfer ist immer noch schlecht, es wurde vorgeschlagen 10 € Helfergebühr einzuführen. Über diesen Vorschlag wurde abgestimmt, und einstimmig angenommen.

Die NCHA Jacken wurden vorgestellt, der Preis für Mitglieder beträgt 135 €. Wer Interesse hat, kann im Nachgang der JHV seine Bestellung aufgeben

Ehrungen der Mitglieder    

Im Rahmen des Abendprogramms der Jahreshauptversammlung wurden folgende Mitglieder geehrt:

Für 20 Jahre Ihrer Vereinszugehörigkeit:
Bernd Niedostatek
NCHA oG JHV 2017 20 Jahre Mitgliedschaft

Für 15 Jahre Ihrer Vereinszugehörigkeit:
In Abwesenheit: Ingrid Turnbull, Anna Gaßner, Lutz Lennartz, Michaela Lennartz,

Für 10 Jahre Ihrer Vereinszugehörigkeit:
Ralph Gembe
NCHA oG JHV 2017 10 Jahre Mitgliedschaft
In Abwesenheit: Christian Hüster, Brian Turnbull, Daniel Appel, Evelin Zomer, Al Watson, Britta Steilmann, Gilbert Kerlies-Rasmussen, Peter Saal, Sandra Henkel

Für 5 Jahre Ihrer Vereinszugehörigkeit:
Annett Fischer, Norbert Otto
NCHA oG JHV 2017 5 Jahre Mitgliedschaft
In Abwesenheit: Regi Ruch, Kerstin Puse, Rene Opitz, Jochen Königsberger-Fiegen

Ein herzliches Dankeschön für die langjährige Treue!

Die nicht anwesenden geehrten Mitglieder erhalten Ihre Urkunden und Medaillen per Post

In den Highpoint Shows konnten sich die folgenden Reiter einen wunderschönen Buckle erreiten welcher von Norbert Otto und Willi Klumpp überreicht wurde:

Youth: Marie Lou Schlageter
NCHA oG JHV 2017 Youth Highpoint Champion

Open: Ute Holm
NCHA oG JHV 2017 Open Highpoint Champion

NonPro: Norbert Otto
NCHA oG JHV 2017 NonPro Highpoint Champion

Buckle Class: Ulrike Glowig, Lisa Bischoff, Britta Kerkhoff
NCHA oG JHV 2017 Buckle Class Champions

Sportsman oft the Year wurden auch in diesem Jahr von den Mitgliedern gewählt
Dieter Welz
NCHA oG JHV 2017 Sportsman of the year 2016

Die NCHA of Germany gratuliert allen Geehrten von ganzem Herzen.

Der offizielle Teil der Sitzung war nun um beendet, der neue Vorstand bedankte sich recht herzlich bei allen Anwesenden und man konnte den späten Nachmittag nun gemütlich zusammen ausklingen lassen.

Wir freuen uns auf eine tolle Saison 2017

Die Vorstandschaft

NCHA of Germany JHV 2017

NCHA of Germany Jahreshauptversammlung 2017